Fritzi on Tour - 2013


Wie, Was und Wo??!!

Die „Fritzis Zirkuswagen“ Tour

Mein Mann kam letztes Jahr von einem Auftritt nach Hause (er ist Künstler und Artist - MisterM) und sagte: „Früher war es anders, früher war mehr Abenteuer, mehr Aufregung!“
Man muss dazu sagen er fährt ein 4 Meter Einrad und jongliert Kettensägen, also eine sehr ungewöhnliche Aussage.
“Wir müssen Mal wieder etwas unternehmen, etwas verrücktes!“
Und so fingen wir an und kamen auf die Idee mit unserem Fritzi auf Tour zu gehen. Aber nicht auf irgendeine Tour sondern eine Tour wie in Alten Zeiten. Mit einem Traktor, einem Theater-Wagen und unserem Kinder-Theater-Stück würden wir dort hinfahren wo es uns gerade hinzieht.
Ob Norden, Süden, Osten oder Westen, wir wissen es nicht. Keiner weiss es.
Wie in vergangenen Zeiten werden wir auf Dorfplätzen unser Geschichte von „Fritzi“ spielen. Einfach so! Ohne Eintritt, ohne Gage, ohne Auftrag. Wie die Straßenkünstler es vor langer Zeit getan haben. Danach wieder zusammen packen und weiter fahren - zum nächsten Dorf.
Klingt lustig - wir sind sehr gespannt. Vielleicht kommen wir bei euch vorbei!

Das soll ein Theater Wagen sein? * 01. April 2013

Nicht weit von unserem Haus haben wir ihn gefunden. Ein sehr alter, sehr kaputter Bauwagen.
Das unterbau war gut und mit viel Fantasie konnten wir uns ein Theater-Wagen vorstellen.
Na dann schau ma Mal.

Der Traktor * 29. April 2013

In Mattsee bei Salzburg wurden wir fündig.
Ein 1960 Steyr 188 mit 28 PS und 8745 Arbeitsstunden. Wir sind begeistert. Jetzt gehört er uns.

Zu Hause * 01. Mai 2013

  18 Km Mattsee - Strasswalchen (1 Stunde) - Traktor, er heisst Charlie und der dazugehöriger neue/alte Anhänger werden über Stock und Stein von Marcus Heim gefahren.

 


Der Ausbau vom Theater-Wagen * 03. Mai 2013

Jetzt gehts los - jetzt gehts los - jetzt gehts los....
Na ja, es schaut doch ganz schön wild aus - Oh oh, was haben wir uns hier eingebrockt.
Zum Glück sehen vor unserem geistigen Auge ein bereits fertigem bunten Theater-Wagen.

Die Klappe * 10. Mai 2013

 

Gestern hat Marcus die Bühnen Klappe ausgeschnitten.
Klappt gut.
:-)

Und Josefine benutzt die Gelegenheit um zu Proben.
:-)

 



Weder Sonne, Schnee oder Regen * 12. Mai 2013

Das ganze Wochenende hat‘s geregnet - aber wir machen fleissig weiter - der 18. rückt immer näher und wir wollen in weniger als einer Woche los...
Schau ma Mal - schau ma Mal...

Es wird scho... * 14. Mai 2013



 

Es wird wieder ein langer Tag aber zu dritt schaffen wir das schon.
11 Uhr: Alles gestrichen, Theater Klappe Funktioniert, Küchenzeile und Ess-Klapp-Tisch sind drin.
17 Uhr: die Betten sind eingebaut.
20 Uhr: Der Boden wird hinein gespasst (Hoffentlich beschweren die Nachbarn sich nicht wegen dem Larm)
21:30 Fertig. Klappe zu und ab ins Bett...
Hier noch das Beweisfoto....

 


Fertig - nur noch die Bühne einbauen * 16. Mai 2013

OMG, wir müssen ja noch die Bühne einbauen und alles andere auch noch. Na ja, einen Tag haben wir noch. Wir werden das Schiff schon schaukeln.
Genug geschrieben, zurück an die Arbeit.

Presse Foto * 17. Mai 2013

Für unser Presse Foto haben wir die Vorderseite (schnell) gestrichen, die Bühne schnell hinein geladen und die Nachbar Kinder davor gesetzt. Was keiner sieht ist, dass die restlichen drei Aussenwände noch nicht gestrichen sind und innen alles noch sehr „Rustikal“ aussieht. Trotzdem, sehen wir endlich ein kleines Lichtlein am ende des Tunnels.

Premiere, 16 Uhr, kommt wer? * 18. Mai 2013

 

Wir hatten viel Glück und ja! es kamen Menschlein!
Als erstes trafen wir den Bauer Franz der gleich seine Frau Frederieke anrief. Sie kam, sie schaute, sie telefonierte und um zehn vor vier kamen sie dann die Kinder aus Weißenkirchen. Es war ein super erster Tag und zum Abschluß haben uns die netten Bauern F&F eingeladen zum Grillen.
Ein perfekter Tag - ein perfekter Anfang.
Morgen gehts nach.... wir wissen es noch nicht, aber wir fahren mal Richtung Attersee...

Am Attersee in Litzlberg * 19. Mai 2013

 

wir sind sooo kaputt und müde (trinken Kaffee auf dem Traktor (Bild rechts) und hatten uns entschieden einen spielfreien Tag einzulegen. Wir sind weiter gefahren und fanden ein nettes Strandbad wo wir morgen spielen können. Kaum hatten wir geparkt fing es an zu regnen. Das heisst, Karten spielen und einige Kitzelschlachten.
Jetzt geht`s ab zum Wirt auf ein Schnitzel.

Fahren am Attersee * 20. Mai 2013

 

v Und zum Abschluss, Baden im EISKALTEN Attersee

Mit dem Wetter ist‘s immer so ne Sache aber bisher hatten wir Glück. Eigentlich hatten wir bisher mit allem viel Glück. Der Theater Wagen ist rechtzeitig fertig gewesen, wir sind nie nass geworden auf dem Traktor, wir trafen immer wieder nette Leute die wir begeistern konnten vorbei zu schauen, die uns Strom gaben, die Ihre Freunde angerufen haben, die uns einen Platz zum spielen oder zum schlafen anboten.
Wirklich toll.

Spielen in Oberwang * 21. Mai 2013

Nach der Vorstellung dürfen die Kinder „Dem Fritzi“ eine Nachricht auf der „Weißen Wand“ hinterlassen.

     
 
  Am Anfang war sie noch leer... ...jetzt füllt sie sich. Schön.

Hinter den Kulissen * 21. Mai 2013

 

Arbeiten von Zuhause aus oder Wohnen im Arbeitsplatz - dass ist hier die Frage.
Eine Bühne,
Ein Bett,
Eine Küchenzeile,
Ein Esstisch.
Mehr braucht keiner.
Wir fühlen uns sehr wohl und hoffen es wird immer so weiter gehen!!!

Über den Wolken (fast) * 22. Mai 2013

 

Es soll in den nächsten Tagen sehr sehr kalt werden (9 Grad) also entschieden wir uns, für‘s erste Heim zu fahren.
Wir hatten aber so viel Spaß so daß wir bald wieder den Wagen packen werden und weiter herum ziehen wollen...
Wir freuen uns sehr!